Gilbert Hsiao | Light Noise

_ 10. Juni bis 24. Juli 2010

Gilbert Hsiao, geboren 1956 in Easton / Pennsylvania, lebt in Brooklyn, NY und Berlin.

Seit mehr als zwanzig Jahren erforscht Hsiao die Mechanik der visuellen Wahrnehmung. Seine Gemälde des letzten Jahrzehnts sind gekennzeichnet durch die Verwendung kunstvoll überlagerter, extrem exakt ausgeführter Farbstreifen. Hsiao’s neue Bilder, die bei dr. julius | ap zu sehen sind, stellen seine jüngste Übertragung auf polygonal zugeschnittene Holzplatten besonders heraus. Durch diese Formen entstehen aktive, sich kontinuierlich verlagernde Oberflächen ohne den herkömmlichen Sinne von oben oder unten, links oder rechts. Hsiaos neue Gemälden scheinen sowohl dem Auge als auch dem Sinn für die Schwerkraft zu trotzen.

Nach seiner Teilnahme auf der tease art fair #04 in Köln mit dr. julius | ap wird mit Light Noise seine erste Einzelausstellung in Berlin zu sehen sein.

— [EN] —

Gilbert Hsiao, born 1956 in Easton / Pennsylvania, lives in Brooklyn, NY and Berlin, Germany.

For more than twenty years, Hsiao has explored the mechanics of visual perception. His paintings of the past decade are characterized by their use of intricately overlayed, exacting stripes of color. Hsiao’s new paintings on view at dr. julius | ap highlight his recent adoption of shaped wooden panels. The shapes created an active, continuously shifting surface, with no traditional sense of top or bottom, left or right. Hsiao new paintings seem to defy both the eye and one’s sense of gravity.

Following his participation on tease art fair # 04 in Cologne with dr. julius | ap, “Light Noise” will be his first solo exhibition in Berlin

Text by Matthew Deleget, minusspace N.Y.

Gilbert Hsiao | Light Noise

Eröffnung Donnerstag, 10. Juni 2010, 19 Uhr
Laufzeit 11. Juni bis 24. Juli 2010
Geöffnet Do – Sa 15 – 19 Uhr sowie täglich nach Absprache