FutureShock OneTwo
Internationale Neue Konkrete +

_ 27. Januar bis 17. März 2012


Eine dr. julius | ap Gruppenausstellung. Kuratiert von Matthias Seidel


Den Auftakt des Ausstellungsjahrs von dr. julius | ap markiert eine Gruppenausstellung eingeladener Künstlerinnen und Künstler aus Europa, den USA und Australien. Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler zeigen in der Ausstellung jeweils eine Arbeit, die sie persönlich mit einem Ausblick auf die Zukunft verbinden.

Der Titel reflektiert die gegenwärtige Verunsicherung [FutureShock] in allen Lebensbereichen: es scheint immer klarer zu werden, dass es so wie bisher nicht weitergehen wird. Darin liegt jedoch auch eine große Chance zur Innovation. Die Ausstellung möchte einen Auftakt dazu anzählen [OneTwo], sich dem – bezogen auf Internationale Neue Konkrete sowie benachbarte Felder der Kunst – zu stellen und aktuelle Entwicklungen anhand der Haltung der gezeigten Künstlerinnen und Künstler zu hinterfragen.
Ein wichtiges Ziel ist es zudem, in eine übergeordnete Diskussion um Neue Konkrete Tendenzen einzutreten sowie deren Potential auszuloten, Perspektiven auf das Leben an sich zu verändern, etwa im Vergleich zu narrativen Kunstströmungen.
Darüber hinaus sollen die Beziehungen von Kunst und Wertbestimmung behandelt werden: in Zeiten fundamentaler Krisen monetärer Systeme stellt sich die Frage nach dem eigentlichen Wert künstlerischer Arbeit neu. Ist Geld tatsächlich der adäquate Gegenwert für Kunst? Trägt diese nicht einen an sich viel höheren Mehrwert in sich? Könnte Kunst nicht ein alternatives Wertesystem sein, geistig wie auch materiell?

Die Ausstellung zeigt Arbeiten der folgenden Künstler:

Ausstellung vom 27. Januar bis 17. März 2012. Geöffnet Do – Sa 15 – 19 Uhr sowie nach Absprache

dr. julius | ap
Leberstraße 60
10829 Berlin
S-Bahn Südkreuz + Julius-Leber-Brücke, Bus 106 + 204 bis Leuthener Straße

Im Katalog zur Ausstellung finden sich die ausgestellten Werke sowie eigene Statements beziehungsweise Texte anderer Autoren, die von den Künstlern für diesen Zweck ausgewählt wurden:

Hartmut Böhm [DE, Text Gregory Volk]; Ray Malone [GB]; Henriëtte van’t Hoog [NL]; Josef Linschinger [AT, Heidi Bierwisch]; Don Voisine [US]; Edgar Diehl [DE]; José Heerkens [NL]; Wolfgang Berndt [DE]; Burchard Vossmann [DE]; Riki Mijling [NL, Antoon Melissen]; David Rhodes [GB]; Gilbert Hsiao [US]; Daniel Göttin [CH]; Monika Brandmeier [DE]; Sabine Laidig [DE, Sibylle Badstübner-Gröger]; Anette Haas [DE, Thomas Brasch]; John Aslanidis [AU]; Wolfram Ullrich [DE, Ralf Christofori]; Károly Keserü [HU, Patrick Heide]; Jan Maarten Voskuil [NL]; Stephan Ehrenhofer [AT]; Carles Valverde [ES, Kim Behm]; Marco Grassi [IT]; Pierre Juillerat [CH, Matthias Bleyl]; Siegfried Kreitner [DE]; Guido Winkler [NL]; Michael Graeve [AU]; Giles Ryder [AU]; Matthew Deleget [US]; Maik Teriete [DE, Jan Künemund]; Tim Stapel [DE, jfk]

FutureShock OneTwo
Internationale Neue Konkrete +
Katalog der gleichnamigen Ausstellung von dr. julius | ap
Herausgegeben von Matthias Seidel
Mit einem Beitrag von Gunnar Klack

Deutsch/Englisch, 80 Seiten, 36 Abbildungen, 23 x 30,2 cm, Broschur

ISBN 978-3-939855-28-6

SURFACE Book, Darmstadt, www.surface-book.de
dr. julius | ap [edition ROTE INSEL 00012]

— [EN] —

FutureShock OneTwo
International New Concrete +

A dr. julius | ap group show. Curated by Matthias Seidel
Exhibition from January 27 through March 17, 2012. Open Thurs – Sat 3 – 7 p.m. and by appointment
For the first exhibition in 2012 dr. julius | ap will present FutureShock OneTwo, a group show featuring a selection of international artists from three continents. Participants each display a work of theirs that they feel looks ahead towards the future.

The title reflects the current uncertainty in all areas of life: it seems to be increasingly clear that things will not evolve as predictably and smoothly as they have in the past. However, this is also a great opportunity for innovation. The exhibition wants to ask what role the International New Concrete and neighboring fields of art might play in this new era.
An important goal of this exhibition is to have the artists join a general discussion on the future of non-objective art, such as its potential to influence one’s perspective on life, especially in comparison with narrative forms of art. Moreover, it is to explore the relation of art and value: in times of a fundamental crisis in the monetary system, can money really be the adequate equivalent in which to trade art? Is the work of the artist actually not more than money can ever be? Could art be an alternative system of values, mentally and materially?

The exhibition features works by the artists listed above [see German version]

dr. julius | ap
Leberstrasse 60
D-10829 Berlin
S-Bahn Suedkreuz + Julius-Leber-Bruecke, Bus 106 + 204 to Leuthener Strasse

In the catalogue the works exhibited and statements of the artists themselves or texts from other authors chosen by the artists are included:

Hartmut Böhm [DE, Text Gregory Volk]; Ray Malone [GB]; Henriëtte van’t Hoog [NL]; Josef Linschinger [AT, Heidi Bierwisch]; Don Voisine [US]; Edgar Diehl [DE]; José Heerkens [NL]; Wolfgang Berndt [DE]; Burchard Vossmann [DE]; Riki Mijling [NL, Antoon Melissen]; David Rhodes [GB]; Gilbert Hsiao [US]; Daniel Göttin [CH]; Monika Brandmeier [DE]; Sabine Laidig [DE, Sibylle Badstübner-Gröger]; Anette Haas [DE, Thomas Brasch]; John Aslanidis [AU]; Wolfram Ullrich [DE, Ralf Christofori]; Károly Keserü [HU, Patrick Heide]; Jan Maarten Voskuil [NL]; Stephan Ehrenhofer [AT]; Carles Valverde [ES, Kim Behm]; Marco Grassi [IT]; Pierre Juillerat [CH, Matthias Bleyl]; Siegfried Kreitner [DE]; Guido Winkler [NL]; Michael Graeve [AU]; Giles Ryder [AU]; Matthew Deleget [US]; Maik Teriete [DE, Jan Künemund]; Tim Stapel [DE, jfk]
dr. julius | ap
FutureShock Onetwo
Internationale Neue Konkrete +

Exhibition catalogue
Editor Matthias Seidel
Including an essay by Gunnar Klack

German/English, 80 pages, 36 images, 23 x 30,2 cm, brochure

ISBN 978-3-939855-28-6

SURFACE Book, Darmstadt, www.surface-book.de
dr. julius | ap [edition ROTE INSEL 00012]