José Heerkens [NL]

1950 in Dinther, Nordbrabant [NL]
Lebt und arbeitet in Zeeland, Nordbrabant [NL]

drj Programmkünstlerin seit 2012

www.joseheerkens.nl

2021-L6. Passing Colours. Horizontal diptych, oil on linen, 20 x 50 cm. Photo Willem Kuijpers
2020-P45. Pilgrimage Letter. Acryicl on cardboard, 50 x 40 cm. Photo Willem Kuijpers
2020-P43. Pilgrimage Letter. Acrylic on cardboard, 50 x 40 cm. Photo Willem Kuijpers
Installation views from:
Daniel Göttin [CH] + José Heerkens [NL] – THE PATTERN IS SET, June 9 – July 16, 2016
 

Ausstellungen und Beteiligungen:

 

Anette Haas [DE]

*1961 in Salzgitter
Lebt und arbeitet in Berlin, Hannover und New York [US]

drj Programmkünstlerin seit 2012

www.anette-haas.de, www.instagram.com/kug_hannover

Ausstellungsansicht Positions Berlin 2018, von links nach rechts: 2 Fields in One, 2017 • Dark Chrome Yellow, 2017 • Green Lanes in Venetian Red, 2018 • Phthalogreen. Grid, 2017
2 Fields in One, 2017. Acryl, Farbstift auf Bütten, 29,7 x 42 cm
Phthalogreen. Grid, 2017. Acryl, Farbstift auf Bütten, 29,7 x 42 cm
White Frame / Yellow Earth, 2015. Acryl, Farbstift auf Bütten, 29,7 x 21 cm

White Screen / Yellow Earth, 2015. Acryl, Farbstift auf Bütten, 29,7 x 21 cm
Earth Green / Yellow Earth, 2015. Acryl, Farbstift auf Bütten, 29,7 x 21 cm

Chromoxidgrün. Stumpf, 2014. Acryl, Farbstift auf Bütten 42 x 29,7 cm. Foto: J. Rühlmann, scanfactory © VG Bild-Kunst, Bonn 2014
Peep.2, 2005. Acryl, Wachs, Nessel (geschichtet), 63 x 50 cm. Foto: Sebastian Schobbert © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Feld (Oxidbraun), 2012. Acryl, Farbstift auf Bütten, 131 x 92 cm. Foto: S. Schobbert © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Green Lanes in Venetian Red, 2018. Acryl, Farbstift auf Bütten, 84,1 x 59,4 cm
I wouldhavecouldhave, 2013. Acryl, Farbstift auf Bütten, 21 x 29,7 cm
Fenster. Rot, 2001. Acryl, Wachs, Nessel geschichtet, 63 x 60 x 7 cm
Fenster. Innen grün, 3. 2003. Acryl, Wachs, Nessel geschichtet, 63 x 60 x 7 cm
Ausstellungsansicht Weißbruch. Anette Haas _ Denise Winter, drj art projects 2016
 

Ausstellungen und Beteiligungen:

 

Douglas Allsop [GB]

*1943 in London [GB]
Lebt und arbeitet in Berlin

drj Programmkünstler seit 2013

Eintrag bei www.dr-julius.de

1.944 square holes, parallel pattern, 2009. Edition 8/10. Lithographic film, 20,05 x 35cm.
Reflective Editors
Two single holes, 2013. Black adhesive foil, diameter 80cm each. Edition 6.
Two single holes, 2013. Black adhesive foil, diameter 80cm each. Edition 6.
 

Ausstellungen und Beteiligungen:

 

Alain Biltereyst [BE]

*1965 in Anderlecht [BE]
Lebt und arbeitet nahe Brüssel [BE]

drj Programmkünstler seit 2018

www.biltereyst.com/


—DE—
Mit geübtem Auge gesetzt und mit sicherer Hand gemalt, bestehen Alain Biltereysts [*1965, BE] Arbeiten aus Motiven, die aus seiner Beobachtung des Gebrauchs von Formen, Farben und Zeichen der alltäglichen Visuellen Kommunikation abgeleitet sind. Gebrauchsgrafiken auf Schildern, Plakaten sowie Logos und Gestaltungen auf LKW-Planen oder Firmentransportern können so zum Ausgangspunkt für die Entwicklung seiner Bildinhalte werden. Durch Fokussierung und Analyse der zugrundeliegenden Gestaltungsprinzipien des Gesehenen, überträgt er die visuellen Impulse und entwickelt seine spezifische künstlerische Interpretation.

Seine Malerei zeichnet sich dabei durch eine unprätentiös, fast schon lässig wirkende Ausführung aus. Sie erzeugt einen nonchalanten, äußerst individuellen Charakter, der sich mit der an sich minimalen und unspektakulären Motivsprache zu einer außergewöhnlichen, nahezu poetischen Wirkung verbindet. Dabei nutzt er als Bildträger stets Sperrholzplatten, oft als kleinformatige Tafeln auf denen sich die Kompositionen förmlich selbst verdichten, bis hin zu mittelgroßen Formaten für komplexe grafische Konstruktionen. Aber auch raumhohe in situ Wandarbeiten, die direkt auf vorgefundenen Oberflächen ausgeführt sind, zeichnen sein Werk aus.

Es wohnt den Arbeiten jedoch auch ein zeitliches Moment inne, das den besonderen und im Wortsinne vielschichtigen Charakter der Werke mit bestimmt. Denn die Produktionsweise Alain Biltereysts beinhaltet auch, dass den Bildern von ihm und für sich selbst nicht per se ein Ewigkeitswert zugewiesen wird: Was in seinem Atelier entsteht und dort zunächst verbleibt, wird einer andauernden Revision unterzogen. Und was vor dem Blick des Künstlers nicht auf Dauer besteht, wird zurücksortiert, wieder dem Rohmaterial zugeordnet und schließlich in einem nächsten Arbeitsgang mit neuem Inhalt belegt. Dadurch bilden sich folgerichtig schichtweise, unmittelbar aus dieser Arbeitsweise entstehende, sehr lebendig anmutende und individuelle Oberflächen heraus, denen ihre Vor-Versionen eher anzumerken als tatsächlich anzusehen sind.

Alain Biltereyst lebt und arbeitet in der Nähe von Brüssel und hat international zahlreich und erfolgreich in Galerien, auf Messen und in Museen ausgestellt.

Matthias Seidel, drj, 2018

___EN___
Arranged with a practiced eye and painted with a confident hand, Alain Biltereyst’s [b. 1965, BE] works consist of motifs derived from his observation of the forms, colors, and signs used in everyday visual communication. Commercial art from signs and posters as well as logos and designs from trucks and delivery vans may thus become the starting point for his images. By focussing and analysing the underlying design principles of what we see, he conveys visual impulses and develops his own specific artistic interpretation.

His painting is characterised by an unpretentious, almost casual-seeming execution. This gives rise to a non-chalant and extremely unique character which, combined with a visual language that is in itself minimal and unspectacular, has an extraordinary, almost poetic effect. Biltereyst paints on plywood boards, often making small-format panels of formally concentrated compositions, or expanding to medium-large formats for more complex graphic constructions. His work however also includes room-high, in-situ wall paintings executed directly on whatever surface is present.

The pieces also contain a temporal element, however, which lends them their special, literally multilayered character. Biltereyst’s method of production means that his pieces are not immediately granted eternal value—neither by the artist himself nor just by virtue of their own qualities: anything that is produced in his studio and doesn’t immediately leave it is subjected to continual revision. And any pieces that don’t pass the artist’s muster in the long run are turned back into raw material and covered with new content in the next phase of work. This layered way of working results in lively and individual surfaces whose previous versions can be sensed rather than actually seen.

Alain Biltereyst lives and works near Brussels, and has exhibited internationally in galleries, art fairs, and museums, with great success. His work has already been shown at drj in START-UP! [2017] and DECADE ONE [2018].

Matthias Seidel, drj, 2018

 

Ausstellungen und Beteiligungen:

 

Daniela Comani [IT]

*1965 in Bologna [IT]
Lebt und arbeitet in Berlin

drj Programmkünstlerin seit 2017

www.danielacomani.net, www.instagram.com/danielacomani

Bookshelf, 2018, Poster, Offsetdruck, 50x50cm, Auflage 100
Aus der Serie „Neuerscheinungen hrsg. von Daniela Comani“ (2007-ongoing) archival pigment print on PhotoRag 308gr,

www.danielacomani.net/bookcovers.html

Aus der Serie „Neuerscheinungen hrsg. von Daniela Comani“ (2007-ongoing) archival pigment print on PhotoRag 308gr,

www.danielacomani.net/bookcovers.html

Aus der Serie „Neuerscheinungen hrsg. von Daniela Comani“ (2007-ongoing) archival pigment print on PhotoRag 308gr,

www.danielacomani.net/bookcovers.html

Aus der Serie „Neuerscheinungen hrsg. von Daniela Comani“ (2007-ongoing) archival pigment print on PhotoRag 308gr,

www.danielacomani.net/bookcovers.html

Aus der Serie „Neuerscheinungen hrsg. von Daniela Comani“ (2007-ongoing) archival pigment print on PhotoRag 308gr,

www.danielacomani.net/bookcovers.html

FINE, Photolitho, 100x70cm, oder als Print on PhotoRag, 70x50cm
 

Ausstellungen und Beteiligungen:

 

Daniel Göttin [CH]

*1959 in Basel [CH]
Lebt und arbeitet in Basel [CH]

drj Programmkünstler seit 2012

www.danielgoettin.ch, www.hebel121.org

FILTER-KARO-KIESEL, 2016, Transparent adhesive tape, aluminium tape, white ribbon on, 240cm/1500cm/1500cm Trinkhalle at Kurbrunnenanlage Kunst, Lokal, Rheinfelden, Schweiz. © Daniel Göttin and Gerda Maise
Messestand Präsentation @ POSITIONS 2018, diverse Arbeiten
STATION TO STATION, 2016. Six part installation along the promanade Musashi Urawa – Besshonuma Park, Saitama Saitama Triennale 2016 Envisioning the Future! Saitama, Japan
Ausstellung THE PATTERN IS SET, 2016, drj art projects, Berlin
Ausstellung THE PATTERN IS SET, 2016, drj art projects, Berlin
RED FRAMES, 2019. Permanent Wallpainting, Pedestrian passage at Station Zuid Biennal Art Zuid 19, Amsterdam, Niederlande
TILT, 2017. Acrylic on brick wall, gravel stones, 296cm/458cm, AC4CA Urban Orchard Wall Project Australian Centre for Concrete Art Perth, Australia. Photo: Helen Smith
NETWORK 61, 2018. Aluminium tape, adhesive textile tape Basement, St. Louis, France
hier da da dort, 2016. Installation view, Galerie Wenger, Zürich, Schweiz. Foto: Reto Kaufmann, © Galerie Wenger, Zürich
 

Ausstellungen und Beteiligungen:

 

Matthew Deleget [US]

*1972 in Hammond, Indiana [US]
Lebt und arbeitet in Brooklyn, New York [US]

drj Programmkünstler seit 2012

www.matthewdeleget.com, www.minusspace.com

Shuffle Paintings, since 2006
Confident Liar, 2017
Calculated Chaos, 2017
Illicit Gains, 2017
Moneygrabber, 2017
Underclass, 2017
 

Ausstellungen und Beteiligungen: