drj art projects at POSITIONS 2021
Selected works from edition ROTE INSEL

___DE___

POSITIONS Berlin Art Fair
Donnerstag, 9. bis Sonntag, 12. September 2021, Flughafen Tempelhof

drj art projects präsentiert im Hangar 6 auf dem Stand B18 Werke aus der edition ROTE INSEL. Eine Auswahl von etablierten Künstler:innen aus dem allgemeinen Programm, Beiträge aus CENTURY. idee bauhaus von 2019 und einige neueste Arbeiten in der Edition werden gezeigt.



··· Cedric Christie [1962 · GB] ··· Stephan Ehrenhofer [1964 · AT] ···
··· Nils-Simon Fischer [1990 · DE] ··· Matthew Hawtin [1972 · CA] ···
··· Siegfried Kreitner [1967 · DE] ··· Käthe Kruse [1958 · DE] ···
··· Yasuaki Kuroda [1986 · JP] ··· Lienhard von Monkiewitsch [1941 · DE] ···  
··· Jan van Munster [1939 · NL] ··· Brigitte Schwacke [1957 · DE] ···
··· Sarah Smolders [1988 · BE] ··· Rainer Splitt [1963 · DE] ···
··· Esther Stocker [1974 · IT] ··· H. Frank Taffelt [1955 · DE] ···
··· Peter Weber [1944 · DE] ···



Ein Q&A-Feature zu unserem Konzept hat die POSITIONS auf Instagram veröffentlicht: https://www.instagram.com/p/CS7LxQZI4L6/



___ EN___

POSITIONS Berlin Art Fair
Thursday, 9 to Sunday, 12 September 2021, Tempelhof Airport

drj art projects presents works from the edition ROTE INSEL in Hangar 6 at Booth B18. A selection of established artists from the general programme, contributions from CENTURY. idee bauhaus of 2019 and some latest works in the edition will be shown.

A Q&A feature on our concept has been published by POSITIONS on Instagram: https://www.instagram.com/p/CS7LxQZI4L6/


POSITIONS Berlin art fair im ehemaligen Flughafen Tempelhof [Foto © drj 2019] 



UPSPACE

WERKE IN AUFLAGEN + REIHEN VON 20 INTERNATIONALEN KÜNSTLER*INNEN

Neuer Eröffnungstermin Sonntag, 6. Juni 2021, 11:30 — 18 Uhr
Midissage Donnerstag, 15. Juli 2021, 16 — 21 Uhr
Ausstellungszeit verlängert bis 12. August 2021
Geöffnet samstags von 14 — 18 Uhr sowie jederzeit auf Verabredung per visit@drj-art-projects.com

Vorbehaltlich möglicher Änderungen aufgrund pandemiebedingter Regelungen

Bildstrecke zur Ausstellung · picture gallery of the exhibition


___DE___ [English below photos]

Die Ausstellung UPSPACE sendet ein starkes Signal der Vitalität und Kraft konzeptueller + minimaler Kunst in anhaltend schwierigen Zeiten. Arbeiten von 20 internationalen Künstler:innen zeigen ein breites Spektrum von neuen und etablierten Ansätzen im Programm der edition ROTE INSEL. Dementsprechend sind die in dieser Präsentation versammelten Kunstwerke durchweg als Auflagenwerke oder in Reihen von Unikaten eines spezifischen künstlerischen Konzepts angelegt. Dabei reicht die Bandbreite von Druckgrafik und Malerei, über eine Vielzahl von Arbeiten auf und mit dem Werkstoff Papier, bis zu dreidimensionalen Licht-Objekten oder skulpturalen Werken in Keramik oder Draht.

Click on artist’s names for details of the works at edition ROTE INSEL:
Esther Stocker [IT] · Gladys Nistor [AR/FR] · H. Frank Taffelt [DE] · Justina Moncevičiūtė [LT] · Joseph Shetler [US]


Gemeinsam, als Ausstellungskomposition, wie auch als einzelne Werke unterstreichen sie nachdrücklich die Kraft des kleinen Formats, in dem künstlerische Ideen in verdichteter Form eine sehr große Präsenz entwickeln. Zugleich sind die ausgewählten Arbeiten – wie es dem Ansatz einer Editionsausstellung entspricht – in attraktiven Preisdimensionen angelegt.

Joseph Shetler [US] · Don Voisine [US] · Sabine Straub [DE] · Anna-Maria Bogner [AT]


Alle diese Aspekte sind von drj art projects sehr bewusst gewählt und formulieren wichtige Ziele der Ausstellung: Sie lädt sowohl zur Rückkehr des unmittelbaren Erlebens von Kunst als auch zum Wiedererleben der persönlichen Freude an der Vielfalt neuer Kunstwerke ein.

Es ist Zeit für Erneuerung und Aufbruch in Post-Pandemische Zeiten!


Friederike von Rauch [DE] · Sarah Smolders [BE] · Carles Valverde [ES/CH] · Dori Deng [GB]


Boohri Park [KR] · Brigitte Schwacke [DE] · Douglas Allsop [GB, permanent work on windows] · Oliver Thie [DE] · Friederike von Rauch [DE]


Dori Deng [GB] · Jesús Perea [ES] · Boohri Park [KR]


Laurence Grave [FR] · Boohri Park [KR] · Douglas Allsop [GB, permanent work on window]


David Semper [DE] · Carles Valverde [ES/CH] · Nils-Simon Fischer [DE]


Nils-Simon Fischer [DE] · H. Frank Taffelt [DE] · Oliver Siebeck [DE]


_____EN_____

UPSPACE
MULTIPLES + SERIES BY 20 INTERNATIONAL ARTISTS

New opening date Sunday, June 6, 2021, 11:30 am — 6 pm
Exhibition time from May 16, extended through August 12, 2021
Midissage July 15, 2021 4 —9 pm
Subject to possible changes due to pandemic–related regulations

Featuring works by
Anna-Maria Bogner [AT] • Boohri Park [KR] • Brigitte Schwacke [DE] • Carles Valverde [ES/CH] • David Semper [DE] • Don Voisine [US] • Dori Deng [CN/GB] • Esther Stocker [IT] • Friederike von Rauch [DE] • Gladys Nistor [FR/AR] • H. Frank Taffelt [DE] • Jesús Perea [ES] • Joseph Shetler [US] • Justina Moncevičiūtė [LT] • Laurence Grave [FR] • Nils-Simon Fischer [DE] • Oliver Siebeck [DE] • Oliver Thie [DE] • Sabine Straub [DE] • Sarah Smolders [BE]


The exhibition UPSPACE sends a strong signal of the vitality and power of conceptual + minimal art in persistently difficult times. Works by 20 international artists show a broad spectrum of new and established approaches in the programme of edition ROTE INSEL. Accordingly, the artworks assembled in this presentation are all either editions or series of uniques of a specific artistic concept. They range from prints and paintings, to a multitude of works on and with paper, to three-dimensional light objects or sculptural works in ceramics or wire.

Both as an exhibition composition as well as individual works, they emphatically underline the power of the small format, in which artistic ideas develop a very large presence in condensed form. At the same time, the selected works – corresponding to the approach of an edition exhibition – are attractively priced.

All these aspects have been chosen very consciously by drj art projects and formulate important intentions of the exhibition: it invites both the return of the immediate perception of art along with the re-experience of personal joy in the diversity of new works of art.

It is time for renewal and emerging in post-pandemic times!